Pay to win

Pay to win aleksingame

Pay to Win

Hallo liebe Gamercommunity, bevor ich diesen Artikel verfasse möchte ich euch um etwas bitten. Es wär absolut klasse wenn ihr mir eure Meinung über das Pay to Win System in den Kommentaren verratet. Was haltet ihr davon, in welchem Maße kann man es ertragen oder was ihr als Alternativen vorschlagt. Habt ihr in einem Spiel lieber ein Pay to win oder ein Monats Abo System? Leider gibt es ja nicht viel mehr. Oder täusche ich mich gerade? Vielleicht kennt ihr ja gute Onlinespiele die nicht auf dem Pay to Win Prinzip basieren und die ich mal antesten kann. Schreibts in die Kommentare, sollten sich welche finden werde ich eine Liste guter nicht Paytowin oder Monatsabo Spiele gern veröffentlichen. Macht Vorschläge bringt euch ein, ist alles für die Community 😉

Nun gut jetzt zu meiner Meinung:

Ich habe mit meinen jungen 20 Jahren schon eine Menge Onlinespiele gespielt und jegliche Form von diesen ausprobiert. Natürlich blieben solche Spiele wie World of Warcraft oder EVE-Online nicht verschont, jedoch habe ich auch mit diesen nach kurzer Zeit aufgehört da solche Spiele einem einfach nur zu viel Zeit rauben. In einem späteren Artikel werde ich auf das Thema Abospiele noch einmal eingehen (PS: Pay-to-Play Abo System), da ich interessiert bin mit TESO anzufangen.

Aber in diesem geht es ja um Pay to Win. Für alle die sich fragen was das ist kommt hier eine kleine Erklärung was ich unter Pay to Win verstehe. Ein Pay to Win Spiel ist für mich ein Spiel indem das Erreichen eines bestimmten „Levels“ ohne Bargeld entweder ausgeschlossen oder fast unmöglich ist. Und damit meine ich zum Beispiel Spiele deren maximales Lvl z.B. bei 100 liegt und man ohne Lvlboosts für Echtgeld nicht über lvl 40 kommt ohne Jahre an das Spiel zu verlieren. Oder aber man kann mit Waffen für Spielgeld im Highend Lvl Bereich nichts anfangen. Generell alle Spiele bei denen das eigene Können, der eigene Skill untergeht, wenn man nicht hunderte Euros ausgibt. Ich persönlich hasse Pay to Win Spiele da man sich sehr oft z.B. Browesergames schon von Anfang an gezwungen fühlt Geld auszugeben. Andere finden es hingegen toll, wenn sie keine Zeit haben um so viel zu Spielen und dann trotzdem gut sein können. Wie ist eure Meinung?

Was ich zum Beispiel gut finde ist wie Guildwars 2 das gelöst hat. Man kann das Ingamegold einfach in die Echtgeldwährung umwandeln und kommt somit bei genug aufwand an alle Sachen ran. Waffen jedoch oder Statusboni kann man sich nicht einfach erkaufen, sondern muss sie durch Mühe erspielen. Ein weiteres tolles Beispiel in welches ich schon eine Mänge Geld gesteckt habe ist League of Legends. Ganz ehrlich man hat durch Skins in diesem Spiel nicht den kleinsten Vorteil und trotzdem ist das Spielkonzept erfolgreich wie eh und je.

Naja soviel zu diesem kurzem Beitrag, es ist schon spät und ich habe mir grad bei Steam Prototype 1 und 2 gekauft, ist grad im Sonderangebot für 5 und 7.50 😉 Ich mach mich mal an die Story.

Ich möchte ganz viel von eurer Meinung hören.

Liebe grüße

euer Aleks Ingame

You can leave a response, or trackback from your own site.

12 Responses to “Pay to win”

  1. Auto Ankauf sagt:

    Für mich ist Pay to win das letzte.
    Klar gibt es Spiele die es schaffen eine ganz gute Balance zu finden, jedoch werden gekaufte Waffen / Items immer ein wenig besser als die normalen sein und das geht ziemlich auf die Nerven!
    Das Beste Beispiel was ich kenne sind Browsergames!
    „Warte 20h bis dein Gebäude gebaut ist oder zahle 2€“…
    Ohne Geld zu investieren wird man niemals bei einem Browserspiel so richtig weit oben mitmischen können, das empfinde ich als sehr schade da ich ein riesen Fan von Browsergames war.

    Grüße Maik

    • Aleks Ingame sagt:

      Hi Maik, cool danke für deine Meinung, hatte mich grad gewundert dass du was geschrieben hast, denn eigentlich wollte ich diesen Artikel erst morgen veröffentlichen und habe mich im Datum verklickt 😀 aber cool dass du das ganze schonmal ohne Text kommentiert hattest. Nun habe ich mich doch verpflichtet gefühlt kurz nen Text zusammenzuzimmern 😉 Hast du denn Spiele in denen du wirklich gute Balance gefunden hast?
      LG Aleks

      • Maik sagt:

        Ja klar, z.B. gibt es da Grid 2.
        Die gekauften Autos sind zwar oft leicht besser aber dennoch ersetzt das keinen Skill.
        Dann denk ich da noch an mein Handygame Monster Warlord.
        Du kannst dir ca. 500 Juwelen für 30€ kaufen.
        Wenn du jedoch aktiv spielst dann hast du diese 500 Juwelen in 2 Wochen zusammen.
        Das heißt jeder der hier nicht mehr als 500€ reinsteckt ist nicht so stark im Vorteil.

        Aber meiner Meinung nach sollten einfach alle Spiele einen Festpreis haben und dann ists gut!

        Grüße Maik

        • Aleks Ingame sagt:

          ganz meine Meinung 😀 ich überlege nun schon seit wochen ob ich mir TESO hol aber 13 € im Monat für auszugeben… ich weiß nicht.. ich mein klar das hat dann wirklich kein Pay to win aber wenn man das länger spielt? da kommt schon ordentlich was zusammen

  2. very nice and quick delivery A+++++++++++

  3. C’est vraiment un film tr猫s dr么le, mais vieux !

  4. Perfect transaction!! Arrived quickly and item as promised!

  5. A+++ seller with fast shipping! Very pleased!

  6. پوشاک ترک

    […]Pay to win – Aleks-Ingame | Aleks-Ingame[…]

Leave a Reply