League of Legends: Jungle

Jungletiming

League of Legends: Jungle

Ein Willkommen an die Community wünsche ich euch mit dem heutigem Thema: Jungle. Was muss ich als Normalsterblicher im Jungle eigentlich beachten um die Oberhand gewinnen zu können.

Die Championauswahl:

Als erstes solltet ihr euch überlegen was für einen Champion ihr auswählen wollt. Das Ziel des Junglers ist es ja seinen Lanes zu Helfen und diesen durch Ganks Kills zu verschaffen. Dies kann man mit zwei Möglichkeiten erreichen:

Die erste ist so viel Schaden zu machen, dass euer Lanepartner nur noch ein bis zwei Hits landen muss um den Kill zu bekommen, am besten kommt dieser Schaden so schnell, dass euer Gegenüber nicht einmal mehr die Möglichkeit hat wegzukommen. Hierbei hat der Jungler meistens recht wenig CC, aber ein hohen Burstdmg. Dies hat aber einen Entscheidenden Spielverlauf zur Folge: Da Dmg Items merkbar teurer sind als defensive, muss der Jungler Erfolg beim Ganken haben. Hat er keinen Erfolg, kann beim Versuch auf Schaden zu bauen einfach nicht mit den Anderen mithalten. Er ist auf das Gold angewiesen.

Die Zweite Möglichkeit ist es ein CC Monster zu nehmen und diesen auf Tank zu bauen. Ein gutes Beispiel hierfür ist Nautilus. Er kann die ersten zwanzig Minuten auch nichts tun außer zu Farmen, und bleibt trotzdem Effektiv. Er ist nicht auf das Gold und erfolgreiche Ganks angewiesen, und hat auch ein Stärkeres Lategame. Soll nicht heißen, dass er keine Ganks machen soll. Das Ziel dieses Junglers ist es mit Hilfe seiner Stuns und Slows sein Opfer so lang wie möglich auf der Lane zu halten und den einkommenden Schaden abzufangen. Seine Lane soll in dieser Zeit den Schaden für den Kill machen. In Teamfights macht dieser die Ingages und setzt seinen Fokus auf die Gegnerischen Dmgdealer.

Das Jungletiming:

Ein sehr wichtiger Punkt ist natürlich die Zeiteinteilung. Ihr solltet die Übersicht behalten wann wo welche Buffs spawnen und versuchen diese zu bekommen oder euren Teammitgliedern zu geben. Ihr solltet hierbei die Zeiten nicht nur im Auge behalten sondern euch auch schon vor dem Spawn der Buffs richtig Positionieren. Wenn ihr wisst dass ihr in der Minute 2.15 euren Bluebuff macht, wisst ihr dass er um 7.15 wieder da ist, außerdem wisst ihr auch, dass ca. um 7.15 der gegnerische Buff wieder da ist. Plant das ein und versucht ihn zu stehlen oder gar noch einen Kill zu machen, sichert euch aber ab, spielt als Team, alleine kann man euch zu leicht schnappen. Gebt den Gegnerischen Bluebuff an eure Midlane, und bittet die Toplane euren zu warden. Wardet! Verschafft euch Übersicht über den Jungle. Kontrolliert den Dragon! Alle 6 Minuten kommt er wieder und das sind knappe 1000 Gold für euer Team und Erfahrung. Sammelt euch vorher, stellt Wards, holt Hilfe und macht den Dragon immer wieder! Es lohnt sich.

Sicht und Counterjungle:

Neben dem Support seid ihr die Haupt-Sicht Quelle für euer Team, da ihr euch überall frei bewegen könnt. Versucht mal eure eigenen Spiele aufzunehmen und zu schauen zu welcher Zeit ihr euch wo befindet, und wo sich der gegnerische Jungler aufhält. Wo stehen die Gegnerwards. Wie komme ich da vorbei? Dadurch lernt ihr die besten Wege, und könnt vorhersehen wo und wann was passiert. Wenn ihr seht dass in der Minute 3.12 90% der Jungler an ihrem 2ten Buff ankommen und gerade mal 50% HP haben, versucht sie dort zu treffen, am besten wenn sie gegen den 2ten Buff Kämpfen. Holt euch den Buff und den Kill, sollte euer gegenüber unvorsichtig sein. Passt aber auf, der Weg von der Mitte zu einem der Buffs ist viel kürzer als euer Rückweg, darum kann der Gegner sehr schnell mit Hilfe rechnen. Die wahl des Chamions ist hierbei wichtig. Nicht mit jedem Champion lohnt sich das Counterjungeln.

Kills:

Als letzter Punkt: versucht die Kills tatsächlich euren Lanepartnern zu überlassen. Klar ist das nicht immer möglich, aber versucht es wenigstens. Ihr habt die Kontrolle über das Spiel. Ihr entscheidet was und wann gegankt wird und was ihr puschen wollt. Ihr macht die Calls für den Dragon, Baron, die Buffs und die Tower. Nutzt euer Potenzial und eure Freiheit.

Soviel von mir für heute. Schreibt doch eure Meinungen und Erfahrungen

Ansonsten Liebe Grüße,

Euer AleksIngame

Hier geht es zu meinem Nächsten League of Legends Artikel: League of Legends: Kiten

Und hier geht es zur Gesamtübersicht: Wie werde ich besser in League of Legends

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply